zurück zum Horoskopservice
Psychologische Deutungstexte
Horoskoprad
zu den Texten
Vorbemerkungen

 

Hier werden Ihnen auszugsweise einige Deutungstexte angeboten. Doch beachten Sie bitte:
Die abgedeckten Horoskopfaktoren sind unvollständig, umfassen nur einen Bruchteil dessen, was in einem Geburtshoroskop steckt.*
Grundsätzlich kann auf technischem Wege, im Rahmen eines Computerhoroskops sowieso nie auf sämtliche individuellen Feinheiten und Zusammenhänge eingegangen werden. Widersprüche sowie Wiederholungen lassen sich ebenfalls nicht vermeiden. Solche liegen z.T. aber auch in der Natur der Sache (d.h. Seele). Das Zusammenfügen der verschiedenen Bestandteile zu einem runden, ganzen Bild verbleibt die Aufgabe des Lesers bzw. Horoskopeigners.
Die Interpretationen müssen nicht gänzlich zutreffen. Allerdings mögen manche Themen auch im Unbewussten bzw. Schattenbereich der Psyche liegen. Die Texte sind keineswegs festlegend, fatalistisch gemeint - am ehesten beschreibend, feststellend, (nüchtern) bilanzierend. Sie sind gedacht als Deutungsangebote, als ein Hilfsmittel zur Selbsterforschung. Sie wollen anregen zur Selbstreflexion, zur inneren Auseinandersetzung.
In den Beschreibungen wird versucht, Hinweise zu geben auf ungefähre Lösungswege oder Sinnrichtungen, auf das, was ein aufgeworfenes Thema "von einem will". Aufgrund der persönlichen Besonderheit jedes Menschen sind konkretere Ratschläge schwierig, in der Astrologie überhaupt heikel (gerade in solch anonymem technischen Medium). Für weitergehende Fragen und spezielle Bedürfnisse empfiehlt sich deshalb die persönliche Beratung bei einem erfahrenen Astrologen.*
(Warnung:) Voraussetzung der Korrektheit vieler Aussagen ist das Vorliegen einer exakten Geburtszeit. Für ein zuverlässiges Horoskop ist deshalb anzuraten, die (oft minutengenaue) Auskunft beim Standesamt des Geburtsortes (oder beim Geburtskrankenhaus) einzuholen.

* Diese - und noch viel mehr - Deutungstexte, Buch Astro-Analyse
zu den wichtigsten Konstellationen eines Horoskops,
gibt es von mir auch als Buch: